Wärme aus der Luft

Wärmepumpe
  • Die Erschließung der Wärmequelle ist bei den Luft-Wärmepumpen sehr einfach, nicht einmal eine Genehmigung ist erforderlich.

Um die Wärme der Außenluft auch bei Minusgraden zu entziehen, unterscheidet man drei Bauarten:  

 

  • Luft - Split - Wärmepumpen: Der Verdampfer wird hierbei im Freien aufgestellt und über eine Kältemittelleitung mit dem im Heizraum montierten Innengerät verbunden.
  • Luft - Kompakt - Wärmepumpe zur Außenaufstellung: Die komplette Wärmepumpe steht hierbei im Freien. Die erzeugte Wärme wird dabei über gut isolierte Rohre der Heizung im Haus zugeführt.
  • Luft - Kompakt - Wärmepumpe zur Innenaufstellung: Die komplette Wärmepumpe steht hier im Haus und wird über zwei Lüftungsrohre mit der Aussenluft verbunden. Hierbei wird die Aussenluft über den Ventilator angesaugt und über den Verdampfer dann abgekühlt wieder ins Freie geblasen.

 

Alle Wärmepumpen mit innovativer Heissgasentwärmung! Brauchwassertemperaturen bis 65°C bei hervorragender Leistungszahl.